Montag, 16. August 2010

TX- NR 5007

TX- NR 5007 von hinten

TX- NR 5007 Front und die Reelbox, die aber verkauft wurde.




Anschluss/Inbetriebnahme
Component Video 3 In/ 1 Out; 8 HDMI In - davon 1 mal hinter der Front Blende, 2 HDMI Out; 2 USB Front und Rückseite, Universal Port für externe Geräte, wie I Pod oder DAB+ Zuner Modul; 4 mal optisch und 3 mal koaxial Digital In;4 S- Video In und 1 Out; 5 AV Eingänge und 1 AV Ausgang; Monitor Composite und S- Video; 3 Audio Eingänge und 1 Audio Ausgang, Vergoldete und aus Vollmessing hergestellte Eingänge für CD und PHONO; Kopfhörer Buchse 9 paar vergoldete Lautsprecher Schraubklemmen- Bananen Stecker tauglich, UKW Hausantennen Eingang
Für ungeübte Gemüter, kann die Installation schon 2-3 Stunden in Anspruch nehmen. Für einen geübten Techniker sollte dieses aber in 30 - 45 Minuten erledigt sein. Aufpassen sollte man besonders bei der Lautsprecher Zuordnung, da die Schrift recht klein bei den vielen Kontakten ist.
Ansonsten, wie bei Onkyo gewöhnt, geht alles bis zum ersten Ton recht flott von der Hand.


Ausstattung/Bedienung
Wer die Vorgänger, also den TX- NR 905 und 906 kannte, vermisste ff. Sachen. USB Eingang auf der Rückseite, die gleichzeitige Bild Ausgabe über beide HDMI Ausgänge, ein Front HDMI Eingang? Dieses wurde alles beim 5007 gemacht und dazu kommt noch das Firmware Update über USB oder das Netzwerk! Denn wer will sein Receiver jedes mal in den Service Center bringen. Danke Onkyo endlich hab Ihr es geschafft.
Was ich nicht testen konnte, ist DAB+ und I Pod Modul und die 9.2 Konfiguration mit den passenden Lautsprechern. Da ich diesen Schritt auch auslasse bezieht sich der Klang Test nur auf 7.2 über Blue Ray, DVD, SAT in SD und HDTV Material.
An die neue Fernbedienung muss man sich erst gewöhnen, was aber dank der Hintergrundbeleuchtung recht gut klappt. Denn die Menüführung ist in Deutsch wählbar und ist nach meinem Empfinden sehr einfach und logisch Aufgebaut



Klang/Bild
Nun zum wichtigsten, der Klang. Ob man Musik über den Server, dem Internet Radio Last.Fm und V-Tuner, oder z. Bsp. meiner Festplatte von 1000 GB mit Musik, all das reicht zum Hören neben bei und ist so einfach wie auch super genial.
Klang SACD, DVD Audio über HDMI, Blu Ray oder Sat Receiver über HDMI klingt eigentlich genau so wie beim TX NR 906. Von Unterschiede zum Vorgänger ist die noch bessere Verteilung der Musik im ganzen Raum, der minimal trockenen Bass und im Hochton Bereich wie im Mitteltonbereich, die breitere Bühne bei Stereo Wiedergabe. Da mir die Abstimmung so gefällte gibt es hier nichts negatives zu berichten
Das Bild ist,in dieser Preisklasse exzellent.

Fazit
Reizen die 9.2 Lautsprecher den Dreidimensionales Klang wirklich so aus? Ich muss es hier noch offen lassen. Aber ich werde mir mal ein Pärchen Lautsprecher ausleihen und DOLBY 2z und DSX von Audyssey testen. Auch gibt es dafür noch zu wenig Info's von den Herstellern. Hier heißt es ausprobieren. Onkyo hat hier wieder ein Receiver gebaut, den man unbedingt hören sollte und man bekommt für sein Geld ein Gerät der Spitzenklasse im Innenaufbau, ohne billige Kühlbleche und Kabel Salat. Hier sollten sich die Mitbewerber mal eine Scheibe ab schneidern. Da schlägt jedes Techniker Herz höher. Klang ist und bleibt Geschmacks Sache und auch darum gehört der Onkyo in die Spitzenklasse. Zu W- Lan hat es bei dem Gerät leider noch nicht geklappt, aber auch dafür gibt es Hilfe, im Fachhandel.

Keine Kommentare: