Montag, 16. August 2010

BD- SP 807

Anschluss/Inbetriebnahme

Man braucht nur ein HDMI Kabel und schon kann der Spaß los gehen. Ich habe nur das Netzwerkabel, ein optisches Digitalkabel, den Netzstecker und das HDMI Kabel in das Gerät gesteckt. Danach Gerät eingeschaltet und ins Menü gegangen. Sprache eingestellt und mehr nicht, denn sonst war alles so richtig vorgegeben. Das Menü einrichten dauerte 1 Minute.
utimg1521_2_1267383511.jpg
Geräte

Ausstattung/Bedienung

* SD/SDHC-Speicherkartensteckplatz für Mediendateien * 2 digitale Ausgänge (optisch und koaxial) * Audio-, Component Video- und Composite Video- Ausgänge * Gleichzeitige Ausgabe über HDMI und Component Video * Bild-in-Bild-Video/Audio-Konfiguration (nur BD) * Schnelle Videowiedergabe mit Ton (1,3-fache Geschwindigkeit) * Disc-Wiedergabemodi: Schnell vorwärts, Schnell rückwärts, Langsam vorwärts, Schritt für Schritt, Wiederholung (Kapitel/Index/Titel/Gruppe/Alle), A-B-Wiederholung, Programm, Zufall, Schnell, Winkel * Videovoreinstellungen für Schärfe, Kontrast, * Helligkeit, Gammakorrektur, Farbe und Rauschunterdrückung*2 *1 Nicht ordnungsgemäß finalisierte Discs sind möglicherweise nicht oder nur teilweise Abbspielbar. *2 Rauschunterdrückung ist nur für DVDs verfügbar. WEITERE FUNKTIONEN * Vergoldete Audio- und Videoausgänge * Onscreen-Display für Einstellungen und Wiedergabe (Auto*/Englisch/Französisch/Spanisch/Deutsch/Italienisch/Niederländisch/Schwedisch/Portugiesisch/Polnisch/Norwegisch) * Display-Dimmerfunktion (Auto/Hell/Dunkler) * Frontplatte aus Aluminium * Fernbedienung *Die Sprache wird automatisch entsprechend der vom über HDMI angeschlossenen Display verwendeten Sprache gewählt. ERWEITERTE FUNKTIONEN * HDMI™ 1.3a Output to Support 1080p, Deep HDMI™ 1.3a-Ausgang mit Unterstützung von 1080p, Deep Color™, x.v.Color™ und CEC * Dolby® TrueHD und Dolby® Digital Plus Decoding * Unterstützt DTS HD Master Audio™ Essential * THX®-zertifiziert * Skalierung aller normalen DVD-Quellen auf bis zu 1080p (1080i, 720p und 480p/576p) durch Anchor Bay-Videoverarbeitungschip (ABT1030) * 12 Bit-NSV®-DA-Wandler mit 297 MHz (ADV7340) * Wiedergabe von AVCHD*-, DivX® HD- und JPEG Formaten * Direktmodus für HDMI-Quellen * BD Live (Profil 2.0) für ein weitreichendes Interaktionserlebnis * Ethernet-Anschluss für BD Live sowie Firmware-Aktualisierungen * 7.1 Mehrkanal-Audioausgänge * Audioausgänge mit 18 mm Abstand für hochwertige Kabel (Down Mix) * Unabhängige Schaltungbereiche für Audiosignale sowie digitale und analoge Videosignale zur Reduzierung elektromagnetischer Störungen *nur codiert auf SD-/SDHC-/MiniSD-/MicroSD-Speicherkarten, DVD R/RW oder DVD R DL AUDIO- UND VIDEOFUNKTIONEN * Wiedergabe von BD Video, BD R 2.0, BD RE 3.0, BD ROM, DVD Video, DVD Video DL, DVD R/RW, DVD R DL, Audio CD, CD R/RW, MP3 CD*1 * Videoausgang mit 1080p/24 Bildern pro Sekunde für Filme in Full-HD-Qualität * Digitale 3D-Rauschunterdrückung für Videosignale mit normaler Auflösung * 192 kHz/24 Bit-Audio-DA Wandler für alle Kanäle
utimg1521_3_1267383267.jpg
Tannoy 5 Kanal Lautsprecherset

Klang/Bild

Getestet wird mit ein geliehenen Sony KDL 40 W 5800, den Onkyo Verstärker TX- NR 5007, Denon DVD 2500 BT 5 x Tannoy Sensys DCC (5 Kanal Lautsprecher), Front High und Surround Back Celestion F 10, Oehlbach XXL HDMI Kabel, Magnat Quantum 932 Subwoofer und diversen andern Kabel. Zum Stereo Vergleich zog ich die JBL L 880 und das Onkyo Set A-5 VL und den C-S5VL zu rate. Mir geht es bei diesem Vergleich primär darum ein Gerät was mal 1099,- € gekostet hat, mit einem Player zu vergleichen, der Heute 699,- € kostet. Hat sich in 2 Jahren was an der Bild Qualität getan? Wie ist der Ton? ONKYO Bildtest Blu Ray: - Mitsubishi Test Blu Ray= Landschaftaufnahmen mit intensiv leuchtenden und natürlichen Grün, nicht so übertrieben Grün wie man es sonst auf einem LCD sieht. Sehr weichzeichnende schöne Hautfarbe beim Menschen, mit dem " weiß ", wie es auch in Wirklichkeit ist. Kein rot Stich bei den Mohnblüten, Raps Felder mit natürlich gelb leuchtenden Farben. DENON Bildtest Blu Ray: - Mitsubishi Test Blu Ray= rote Mohnblüten haben nicht ganz die Leuchtkraft wie beim Onkyo. Ansonsten Vergleich bares Bild. DVD J.M.
utimg1521_4_1267383141.jpg
TX-NR 5007
Jarre in China DVD Bild und Ton über HDMI, Titel 3 über ONKYO TX- NR 5007, THX Ultra 2 Music ONKYO: Bild = so wie es mir gefällt, sehr weich gezeichnete Gesichter und Details werden perfekt dargestellt Ton = sehr gut DENON: Bild = für DVD einfach Perfekt, fast wie Blu Ray so plastisch und scharf Ton = sehr gut DVD Michael Jackson History "2" -"They Dont Care About US" DVD Bild Qualität 3-4 Bild: Kameraschwenk über Häuser Schlucht durch die niedrige Daten Rate bei beiden Playern nicht optimal. Schuld ist aber vor allem die Aufnahme Qualität der DVD in Brasilien. Ton: beim Onkyo in der selben Ton Einstellung über den Onkyo Receiver, werden einzelne Details besser heraus gearbeitet! ONKYO SIGHT & SOUND DVD mit dem Titel: "Faith" Sheila Nicholls über HDMI DTS ES Discrete Bild bei beiden o.k., Ton, hier zeigt sich, das über den Onkyo, deutlich mehr im Tiefton Bereich heraus gearbeitet wird. Jetzt werde ich mir mal die anschauen und anhören. Blu Ray " Ein Quantum Trost " Verfolgungsjagt am Anfang in den Steinbruch hinein. Bei beiden Playern, warten....... warten bis man endlich beim Film Menü ist. Bild bei beiden Playern auf aller höchsten Niveau und beim Ton konnte ich hier keine Unterschiede feststellen. So kannn ich hier abschließend sagen.
Bild bei beiden Geräten auf gleich hohen Nivau, bis auf winzigste Details über den Onkyo bei DVD. Bei Blu Ray beide Top Bild. Ton bei DVD über den Onkyo Player etwas voller und etwas bessere räumliche Trennung. Bei Blu Ray aber, konnte ich keine Unterschiede hören. Zu guter letzt werde ich jetzt noch den CD Klang über beide Blu Ray Player hören, dabei logischer Weise den DENON nur über HDMI testen und den Onkyo Blu Ray Player über HDMI und coaxial Digital out. in STEREO ! Mark Knopfler- Get Lucky " THE CARE WAS THE ONE " Denon: Ist bei diesem Stück ganz Neutral klingt nach meinem Geschmack sehr Clean. ONKYO: Es ist komisch, aber hier zeichnet sich über HDMI wieder mehr Volumen in Bass ab und es ändert sich die Bühne, da der Klang besser von den Lautsprechern gelöst wird. Über die coaxiale Verbindung angeschlossen klingt der Onkyo minimal brillianter im Hochtonbereich. Mal sehen, wie es bei Yello " TOUCH" klingt? - mit dem Titel "You Better Hide" Ja auch hier sind die Klangunterschiede wieder vorhanden, wobei über HDMI das nicht so gravierend erscheint. Deutlich wird es erst, wenn man den Onkyo Blu Ray Player koaxial mit dem Receiver verbindet. Da öffnet sich auf einmal die Bühne, die Stimme der Sängerin wird auf einmal brillianter, was ich so nicht gedacht hätte.
Vom Bild her sind also beide Geräte in meinen Augen gleich, aber vom Ton gibt es deutlich nach vollziebare Unterschiede. Hier werde ich ich eindeutig den Onkyo bevorzugen, da man klanglich hier noch einen Gewinn bei CD und DVD hat. Das aber nicht unbedingt über HDMI, denn über coaxial Digital verbunden klingt der Onkyo Blu Ray Player wesentlich offener und direkter. Jetzt die Yello CD noch einmal über die JBL L880 in Stereo gehört. Hier angeschlossen, ist der ONKYO A 5 VL mit seinen kleinen Schaltverstärkern und der CD Player CS 5VL. Unterschiede zwischen dem zu 399,- € CD Player sind nur minimal. Man kann hier nicht von einem AHA Efekt reden. Man hört schon einzelne Instrumente brillianter oder sauberer heraus, das war es dann auch schon. Zum Schluss immer die alles entschiedene Frage. Lohnt sich der Kauf? Es gibt ja Leute, die sich über die Fernbedienung aufregen, die eine erweiterte Netzwerk Funktion wünschen, die bemängeln, das Gerät kann keine SACD oder DVD Audio lesen und der nächste findet den Lüfter wieder zu laut. Da kann ich nur ff. schreiben. Die Fernbedienung ist optisch wirklich nicht prickelnd, eine Netzwerfunktion wie Samsung, Pannasonic und CO braucht man nicht unbedingt. Denn wer sich eh ein neuen TV kaufen will, wird jetzt bei den Herstellern im Frühjahr all diese Funktionen haben.
Da wird es dann sogar Geräte geben, die über USB aufnehmen können. Ja und für alle die unbedingt SACD und DVD- Audio hören wollen, empfehle ich immer noch einen DVD Player, der nicht mit einem Lüfter gekühlt wird. Wie ein Lüfter wohl klingt, wenn ich mir Bach, Mozart oder Haydn anhöre? Man sollte das schon bedenken wenn ich solch ein Gerät kaufe. Für mich hat sich der ONKYO BD- SP 807 jedenfalls gelohnt. Denn er ist ein Tick schneller gegenüber dem Denon, läßt sich leichter Einrichten und der Ton ist bei DVD und CD wesentlich besser. Wer sich so oder so schon ein THX Receiver gekauft hat, kommt um diesen Player nicht herum. Denn ohne lange zu suchen hat man im Menü eine Film Option und so das perfekt Bild eingestellt. Diese sorgt für ein perfektes Bild, wie im Kino. Dazu dann noch einen passenden Plasma mit THX Zertefizierung und einem Kino Abend zu Hause steht nichts im Wege. Panasonic wird ja im neuen 42 GW 20 die THX Zertefizierung haben und das für 1100,- € ONKYO hat nun endlich ein bezahlbaren Referenz Player am Start und das in solch einer hohen Qualität und passend zu seinen aktuellen Receivern.

Keine Kommentare: